Daran denken wir gerne zurück:


Wir helfen Kindern in Rumänien

„Wenn du etwas Gutes tun kannst, mögest du Hände so groß wie Schaufeln haben.“
(Irischer Segensspruch)

Wie in den vergangenen Jahren haben die Schülerinnen und Schüler der KGS auch in diesem Jahr fleißig Weihnachtspäckchen für gleichaltrige Kinder in Rumänien verpackt. Dankbar dafür, dass es uns gut geht, und mit dem Bewusstsein, dass es auch Kinder gibt, denen es an Spielzeugen und Kleidung fehlt, kamen in diesem Jahr sogar 124 lieb verpackte Päckchen zusammen.

weitere Bilder

26.11.2021

Anmeldung für das Schuljahr 2022/2023

Anmeldezeitraum:

  • 04.10.2021 bis 08.10.2021
  • 25.10.2021 bis 29.10.2021
  • 02.11.2021 bis 04.11.2021


  • Terminvereinbarung:
    Sollten Sie sich bereits dazu entschieden haben, dass ihr Kind ab dem Sommer 2022 unsere Schule besuchen soll, so können Sie bereits jetzt einen Anmeldetermin (nach telefonischer Absprache unter 02131 - 406580) vereinbaren.

    05.11.2021

Die KGS stellt sich vor



Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässer,

gerne hätten wir Sie traditionell zu unserem Tag der offenen Tür persönlich an der KGS willkommen geheißen. Die Sicherheit der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler und die damit verbundene Umsetzung unseres Hygienekonzeptes haben für uns jedoch höchste Priorität, so dass wir in diesem Jahr schweren Herzens auf den Tag der offenen Tür verzichten müssen.

Gerne möchten wir Ihnen aber dennoch mit dem Video einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben.

Nach vorheriger Anmeldung via Email (an: kgs-kaarst@kaarst.de) haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit am Samstag, den 02.10.2021 an unserer Informationsveranstaltung teilzunehmen.
Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Sie als Eltern und unterliegt der 3G Regelung.

Unser Leitbild „GEMEINSAM BEWEGEN WIR VIEL“ bildet das Herz unserer pädagogischen Arbeit. So verstehen wir uns nicht nur symbolisch als Schule mit Herz, sondern leben als katholische Bekenntnisschule aktiv christliche und soziale Werte im Schulalltag. Dabei ist es uns wichtig eine angemessene Balance zwischen Tradition und Innovation zu wahren.

Im Sinne eines kindgerechten Lernens, bei dem Lernen und Bewegung in einem engen Kontext stehen, verstehen wir uns auch als „bewegte Schule“ und integrieren vielfältige Bewegungsangebote in die Unterrichtsarbeit.

Vor dem Hintergrund des Pandemiegeschehens möchten wir darauf hinweisen, dass wir aktuell keine klassen- und jahrgangsübergreifenden AG-Angebote oder Unterrichtsprojekte realisieren, um eine Durchmischung von Lerngruppen zu vermeiden. Zudem weisen wir darauf hin, dass AG-Angebote grundsätzlich in Abhängigkeit zu den AG-durchführenden Lehrkräften und Kooperationspartnern stehen, so dass die Inhalte wechseln können und sich auf die Interessen der Kinder beziehen.

Die Inhalte des Videos spiegeln unser Schulleben sowohl vor als auch während des Pandemiegeschehens wieder.


Bei der Realisierung von schulinternen Projekten, Festen sowie bei besonderen Anschaffungen für die Schülerinnen und Schüler (z.B. besondere Spiele für die Pause) werden wir tatkräftig und finanziell vom Förderverein der KGS unterstützt.

05.11.2021

Mathematikunterricht – dem Alltag ganz nah!

Die Kinder der 4a waren in den letzten Wochen dem „Pieeeep aus dem Supermarkt“ auf der Spur. Gemeinsam mit der Lehramtsanwärterin haben sie Strichcodes von Produkten aus der ganzen Welt untersucht.
Wusstest du, dass die Striche eine Geheimschrift für Zahlen sind? Oder, dass ein Strichcode das Land verrät, aus dem ein Produkt kommt? Viele Produkte, wie z.B. die Eisverpackung aus Holland, der Kakao aus der Schweiz oder die Himbeermarmelade aus Frankreich, haben für große Überraschung gesorgt. Zum Abschluss haben alle Kinder ein tolles Produkt mit einem eigenen Strichcode erstellt. So würden sie sich doch glatt im Supermarkt verkaufen lassen!

weitere Bilder

28.09.2021

Gemeinsam sind wir stark!

Die Lehrer der KGS Kaarst haben ganz fleißig in ihren Klassen gestöbert und Spiele und Bücher gesammelt, um diese an eine Grundschule in Schleiden zu spenden. Diese Schule, wie leider viele andere Schulen, hat alles durch die Flut verloren. Da geben unsere Schüler doch gerne einige Dinge ab, damit alle Kinder wieder spielen und lesen können. Schließlich ist unser Motto: "Gemeinsam sind wir stark!"

Also auch für andere Kinder!

Vielen Dank an Nadine Wenzel, die den Transport an die Grundschule übernimmt.

07.08.2021

Jahreszeiten-Kunstprojekt

Ergebnisse des freiwilligen Kunstprojektes, bei dem jede Jahrgangsstufe Bilder zu einer Jahreszeit gestaltet hat:
Jahrgang 1 arbeitete zum Winter,
Jahrgang 2 zum Frühling,
Jahrgang 3 zum Sommer
und der Jahrgang 4 zum Winter.


Wir freuen uns über die große Beteiligung!

22.03.2021

Basketball, Globus und Russland - wie passt das zusammen?

Aus der Klasse 3a nahmen in den ersten zwei Februarwochen zehn OGS Kinder an einem Projekt teil, das von Frau Allex (Gruppenleitung der Froschgruppe) im Rahmen ihrer Erzieherausbildung initiiert wurde.
Achtmal trafen sich die Kinder in der Froschgruppe, um zunächst in der ersten Stunde ein Thema zu finden, das alle interessierte. Unterschiedliche Themen wie Basketball in der NBA ( National Basketball Association ), Globus & Erde, Russland und Bewegungsspiele wurden gewählt. Den Kindern gelang es ohne Probleme, den Bogen über die verschiedenen Bereiche zu spannen. Sie wollten ein Spielfeld mit Spielern einer amerikanischen und russischen Basketballmannschaft basteln, die gegeneinander antreten. Um zu wissen, wo genau die Länder beziehungsweise Städte dieser Mannschaften liegen, brauchte es natürlich einen Globus und Informationen über Russland. Daher lautete das Thema (Basketball) Ball Rund wie ein Globus - Die Kinder erkunden die Welt des Basketballs. Zu Beginn und am Ende einer jeden Projekteinheit standen Gruppenspiele mit Bewegung für drinnen und draußen auf dem Programm.
Die Vorfreude auf die nächsten Einheiten war bei allen groß. In den nächsten vier Einheiten erbauten die Kinder in Kleingruppen ihre Produkte: Es wurde geplant, überlegt und diskutiert.

Verschiedene Materialien und Techniken wurden getestet und verwendet, Bücher und Informationen aus dem Internet genutzt und vor allem sehr viel Kreativität und Fantasie waren ausschlaggebend für die tollen Produkte, die entstanden sind. Die Kinder waren in ihrer Produktivität kaum zu bremsen und arbeiteten oft über die vorgegebene Zeit hinaus. Es machte ihnen sehr viel Spaß. Natürlich wurde eine Präsentation akribisch durch Schreiben von Texten und Planen des Ablaufs vorbereitet und geprobt. Alle waren sehr aufgeregt an ihrem großen Tag, als Frau Wende, Frau Zapp, Frau Krüger und Frau Dennecke zu Besuch in den Projektraum kamen. Die Kinder stellten sich als Projektteam vor, begrüßten die Gäste, führten die Erwachsenen in das Projektthema ein, zeigten stolz ihre Produkte und beantworteten ihnen geduldig ihre Fragen. Alles klappte wie am Schnürchen und die Kinder waren sehr stolz auf ihre Leistung! Eine Dankeschönkarte mit einem Gruppenbild und eine kurze Darbietung von Filmen, die passend zum Thema ausgesucht wurden, schlossen das Projekt ab.
Alle waren sich einig. Das war eine tolle Zeit während des Projektes und eine schöne Gemeinschaft!

weitere Bilder

16.02.2021

Helau

11.02.2021

Unser Besuch im Johanniteraltenheim

Johanniteraltenheim
Der Martinsverein hat unsere Schule gefragt, ob Kinder Windlichter für ein Altenheim machen könnten, damit die Menschen dort eine kleine Freude bekommen.
Die Klassen 1d, 3a und wir, die 3d, haben dann im Kunstunterricht viele weihnachtliche Windlichter gebastelt.
Letzten Mittwoch haben wir Weihnachtsmützen mitgebracht und Ben und Jonas ihr Saxofon. Wir sind zu Fuß ca. eine halbe Stunde zum Altenheim gegangen. Zum Glück hat es nicht geregnet, sondern es war sonnig.

Johanniteraltenheim
Frau Kinzel vom Altenheim ist mit uns zu mehreren Häusern gegangen, wo die alten Menschen drinnen schon auf uns gewartet haben.
Zuerst haben wir allen von draußen aus gewunken. Dann haben unsere zwei Saxofonwichtel auf ihrem Saxofon „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Jingle Bells“ gespielt. Alle haben geklatscht und gewunken.
Danach haben mehrere Kinder Schilder mit Buchstaben und einen großen Stern hochgehalten. Es ergab „Schönen Advent“ . Nun haben immer zwei Kinder unsere Windlichter durch ein Fenster gegeben. Das haben wir viermal gemacht. Aus einem Haus wurde auch Zugabe gerufen. Jonas und Ben haben dann noch mal gespielt. Zum Schluss haben wir Süßigkeiten und Trinkpäckchen zur Erfrischung bekommen.
Die alten Leute haben sich sehr über unseren Besuch gefreut und wir auch.

Klasse 3d


weitere Bilder

09.12.2020

Das gesamte Team der KGS wünscht allen eine besinnliche und vor allem gesunde Adventszeit!

Krippe 2020

30.11.2020

Präventionsprojekt - Mein Körper gehört mir

Auch zu uns in die 3d sind dreimal die beiden Schauspieler Nadine und Chris gekommen. Zuerst haben wir immer ein Lied mit Bewegungen gesprochen. Es ging darum, dass wir auf uns und unseren Körper aufpassen sollen (https://www.meinkoerpergehoertmir.de/songs.html). Danach haben uns Nadine und Chris kleine Geschichten vorgespielt und mit uns darüber gesprochen.

In einer Geschichte war Nadine ein Mädchen im Bus. Ein Jugendlicher ist gekommen und hat sie immer wieder mit einem Regenschirm angegriffen. Nadine fand das nicht gut und hatte ein Neingefühl. Sie hat ganz laut „Lass das!“ gerufen, damit er aufhört. Der Jugendliche hat sich erschrocken und ist weggegangen. So hätten auch andere Leute im Bus es mitbekommen und helfen können.

In einer anderen Geschichte ging es darum, dass wir nicht einfach mit Menschen mitgehen dürfen, schon gar nicht, wenn wir sie nicht kennen. Zuerst stellen wir uns immer die drei Fragen:
  • 1. Habe ich ein Ja- oder ein Neingefühl?
  • 2. Weiß jemand, wo ich bin?
  • 3. Bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche?
Auch bei nur einer Neinantwort lassen wir es.

Wir haben auch über sexuellen Missbrauch gesprochen. Fremde dürfen uns nicht einfach an Stellen anfassen, an denen wir das nicht wollen. Das ist verboten. Wenn uns so etwas passiert und wir ein Neingefühl haben, müssen wir es jemanden erzählen, z. B. unseren Eltern.

Nummer gegen Kummer
Am Ende haben wir alle eine Karte bekommen, mit der Nummer gegen Kummer. Da darf man als Kind anrufen, wenn man ein Problem hat.
Wir haben viel bei Nadine und Chris gelernt.


von Miley, Anna und Noah aus der 3d


weitere Bilder

18.11.2020

Sankt Martin - Laternenausstellung

St. Martin 2020

09.11.2020

Die KGS stellt sich vor

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässer,

gerne hätten wir Sie traditionell zu unserem Tag der offenen Tür persönlich an der KGS willkommen geheißen. Die Sicherheit der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler und die damit verbundene Umsetzung unseres Hygienekonzeptes haben für uns jedoch höchste Priorität, so dass wir in diesem Jahr schweren Herzens auf den Tag der offenen Tür verzichten müssen.

Gerne möchten wir Ihnen aber dennoch mit dem nachstehenden Video einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben.

Dabei bildet unser Leitbild „GEMEINSAM BEWEGEN WIR VIEL“ das Herz unserer pädagogischen Arbeit. So verstehen wir uns nicht nur symbolisch als Schule mit Herz, sondern leben als katholische Bekenntnisschule aktiv christliche und soziale Werte im Schulalltag. Dabei ist es uns wichtig eine angemessene Balance zwischen Tradition und Innovation zu wahren.

Im Sinne eines kindgerechten Lernens, bei dem Lernen und Bewegung in einem engen Kontext stehen, verstehen wir uns auch als „bewegte Schule“ und integrieren vielfältige Bewegungsangebote in die Unterrichtsarbeit.

Vor dem Hintergrund des Pandemiegeschehens möchten wir darauf hinweisen, dass wir aktuell keine klassen- und jahrgangsübergreifenden AG-Angebote oder Unterrichtsprojekte realisieren, um eine Durchmischung von Lerngruppen zu vermeiden.Zudem weisen wir darauf hin, dass AG-Angebote grundsätzlich in Abhängigkeit zu den AG-durchführenden Lehrkräften und Kooperationspartnern stehen, so dass die Inhalte wechseln können und sich auf die Interessen der Kinder beziehen.

Die Inhalte des Videos spiegeln unser Schulleben sowohl vor als auch während des Pandemiegeschehens wieder.


Bei der Realisierung von schulinternen Projekten, Festen sowie bei besonderen Anschaffungen für die Schülerinnen und Schüler (z.B. besondere Spiele für die Pause) werden wir tatkräftig und finanziell vom Förderverein der KGS unterstützt.

01.11.2020

Ausflug der Klasse 3a in den Terra Zoo Rheinberg

Zuerst haben wir gefrühstückt und dann kann das Hausschwein Sam herein und alle sind schreiend auf die Bänke gesprungen. Danach durften wir uns den Zoo angucken. Dann haben wir eine Schlange namens Ulli (ein Netzpython ), der 7m 30cm lang ist, gesehen. Jetzt haben wir ein riesiges Krokodil gesehen.
Danach wurden wir in unseren Gruppenraum geschickt und haben eine Schlangenhaut, einen Schlangenzahn und ein Schlangenei angefasst. Als nächstes haben wir eine Spinne gesehen. Dann durften wir einen echten Königspython und eine echte Bartagame halten. Jetzt konnten wir nach draußen und uns umsehen und dabei haben wir Kängurus, Ziegen und Erdmännchen gesehen. Danach war leider der coole Ausflug vorbei.

Ein Bericht von Sophia, Maria, Max & Valentino

weitere Bilder

08.10.2020

Erntedankfest 2020

Bei herbstlicher Kulisse fand der diesjährige Erntedankgottesdienst für die dritten Schuljahre auf dem Schulhof statt.

Erntedank 2020

Lieber Gott,
Unser Apfelbaum trägt viele Früchte.
Die Birnen sind saftig und süß.
Die Kürbisse sind groß und rund.
Die Kartoffeln und Möhren in der Erde, der Kohl, und das Getreide auf den Feldern,
alles ist für uns gewachsen,
macht uns groß und stark.
Das sind alles deine Gaben, Herr, dafür danken wir.
Amen

06.10.2020

Laternenbasteltag

An unserem Laternenbasteltag wurde auch in diesem Jahr mit voller Begeisterung gekleistert, geprickelt, zugeschnitten, gefaltet, geklebt und liebevoll verziert.

Ein Teil der kreativen Ergebnisse wird ab den Herbstferien in der Sparkasse im Kaarster Zentrum ausgestellt.

weitere Bilder

02.10.2020

Kunst nach Keith Haring

Heute haben wir Kunst nach Keith Haring gemacht. Doch wir haben nicht auf einem langweiligen Blatt Papier gemalt, sondern mit Kreide auf den Boden des Schulhofes.

Keith Haring hat Figuren gemalt. Das Besondere daran war, das auf den Bildern fast nie eine Figur alleine war, sondern es waren immer zwei oder mehrere. Auch eine Besonderheit ist, dass man nur den Umriss der Figuren sieht.

Zu allererst haben wir uns in Grüppchen zusammen getan. Danach haben wir uns eine Vorstellung davon gemacht, wie unser Kunstwerk aussehen soll. Nun fingen wir an zu malen und am Ende waren ganz unterschiedliche Bilder zum Vorschein gekommen.

Das hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Anna-Lena und Frida


weitere Bilder

26.09.2020

Einschulung 2020 – eine besondere Einschulung

Zum Schuljahresbeginn haben wir unsere neuen Erstklässler herzlich willkommen geheißen. Da für uns die Sicherheit aller Beteiligten, die Kontaktminimierung und die damit verbundene Umsetzung unseres schulischen Hygienekonzeptes oberste Priorität haben, feierten wir in diesem Jahr eine besondere Einschulung.

So wurden unsere 103 Schulneulinge nicht wie traditionell üblich gemeinsam eingeschult, sondern in vier kleinen Feiern im reduzierten Gästekreis der Eltern im Rahmen einer kleinen Feier im Freien mit ausreichendem Abstand begrüßt. Unterstützt wurden wir dabei vom Pfarrer Gregor Ottersbach, der unsere Erstklässler mit einem Segen zum Schulbeginn begrüßt hat.

Wir wünschen allen Erstklässlern einen tollen und erfolgreichen Start in das Schulleben!



13.08.2020

Virtueller Rundgang durch die Schule.

12.08.2020

Unterrichtstermine ab 15.06.2020

KlasseMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
1aPräsenztagPräsenztagPräsenztagPräsenztag---
1bPräsenztagPräsenztagPräsenztagPräsenztag---
1cPräsenztagPräsenztagPräsenztagPräsenztag---
2aPräsenztagPräsenztagPräsenztagPräsenztag---
2b---PräsenztagPräsenztagPräsenztagPräsenztag
2c---PräsenztagPräsenztagPräsenztagPräsenztag
2d---PräsenztagPräsenztagPräsenztagPräsenztag
3aPräsenztag---PräsenztagPräsenztagPräsenztag
3bPräsenztagPräsenztag---PräsenztagPräsenztag
3cPräsenztagPräsenztagPräsenztag---Präsenztag
4aPräsenztagPräsenztagPräsenztag---Präsenztag
4bPräsenztagPräsenztag---PräsenztagPräsenztag
4cPräsenztag---PräsenztagPräsenztagPräsenztag

09.06.2020

„OGS To Go“

Karneval 2020

Ab heute bekommt jedes OGS Kind an den Präsenztagen ein kleines Heftchen mit nach Hause.
Ein Heft gegen „Corona-Langeweile“ - Bastelideen, Rätsel, Rezepte... da ist bestimmt für jeden etwas dabei!

28.05.2020

Aktuelle Informationen

14.05.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

mit dem heutigen Tag haben nun alle Schülerinnen und Schüler der KGS ihren ersten Schultag im Rahmen des rollierenden Systems mit den neuen hygiene-bedingten Regeln und Strukturen hinter sich gebracht.
Dabei ist Ihren Kindern die Einhaltung der Regeln wirklich gut gelungen. Ein großes LOB dafür!

Zur weiteren Optimierung der Hygienemaßnahmen und Strukturen möchte ich Ihnen noch folgende Hinweise geben:

Gesichtsmaske
Wir freuen uns, dass nahezu alle Kinder unserer Empfehlung zum Tragen der Gesichtsmasken beim Ankommen, Toilettengängen und individuellen Erklärsituationen gefolgt sind. Kindern ohne eigene Gesichtsmaske konnten wir eine Gesichtsmaske zur Verfügung stellen. Hierfür wurden uns zum einen von der Stadt Kaarst eine begrenzte Menge Gesichtsmasken zur Verfügung gestellt. Zudem gab es eine großzügige Spende von Herrn Zang, Schülervater aus dem Jahrgang 4. (Einen herzlichen Dank hierfür! 😀)

Damit die Gesichtsmasken auch den gewünschten Zweck erfüllen, bitten wir Sie darum mit Ihren Kindern noch einmal den richtigen Umgang mit der Maske, während des „Nicht-Tragens“ zu besprechen.
Zudem sollten 1x-Masken täglich ausgetauscht werden.

Kiss-and-Go-Zone
Aufgrund der aktuellen Bestimmungen besteht weiterhin ein Betretungsverbot für Schulgebäude/OGS-Gebäude sowie das Schulgelände. Ausgenommen davon sind natürlich die Kinder, die Ihren Präsenztag haben sowie die Kinder der Notbetreuung.
Diese Regelung dient der Sicherheit Ihrer Kinder, um Kontakte zu vermeiden. Nutzen Sie daher bitte die Kiss-and-Go-Zone zum Verabschieden am Schultor.

Abstandsregelung (1,50m)
Wir möchten Sie beim Warten vor dem Schultor darum bitten, dass Sie im Sinne der Vorbildfunktion ebenfalls auf die nötigen Abstände zu anderen wartenden Eltern achten. Sollte Ihr Kind alleine oder gemeinsam mit einem Klassenkameraden nach Hause gehen, so besprechen Sie bitte noch einmal, dass die Abstandregelungen auch auf dem Schulweg eingehalten werden sollten.

Ich bedanke mich herzlich für Ihre Unterstützung beim Besprechen der Regeln zum bestmöglichen Infektionsschutz aller Beteiligten.

Herzliche Grüße

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

P.S. Gemäß dem Elternbrief vom 07.05.2020 findet an den beweglichen Ferientagen (22.05. und 12.06.) sowie am Ferientag nach Pfingsten (02.06.) keine Notbetreuung statt.

Hier können Sie den Elternbrief downloaden.

14.05.2020

Aktuelle Informationen

07.05.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

heute haben unsere 4.-Klässler ihren ersten Unterrichtstag nach der Schulschließung erfolgreich gemeistert. Dabei ist die Einhaltung der vielen „neuen corona-bedingten“ Regeln gut gelungen. Damit möchte ich ein Lob an die 4.-Klässler und einen Dank an Sie als Eltern aussprechen, dass Sie die hygienischen Maßnahmen aus meiner Email vom 04.05.2020 bereits gut mit Ihren Kindern besprochen haben.

Alle Eltern der Klassen 1-3 bitte ich ebenfalls die Hygienemaßnahmen aus der Email vom 04.05.2020 bereits im Vorfeld mit Ihren Kindern zu besprechen, da auch für Ihre Kinder ab der kommenden Woche der Unterricht in einem rollierenden System wiederbeginnt.

Gemäß den aktuellen Bestimmungen des Ministeriums für Schule und Bildung findet ab dem 11.05.2020 pro Wochentag Unterricht für einen Jahrgang statt. Dabei soll der Unterricht möglichst gleichmäßig auf alle Jahrgangsstufen verteilt werden.
An den beweglichen Ferientagen findet nach neuestem Erlass kein Unterricht und doch keine Notbetreuung statt.

Der nachstehenden Tabelle können Sie entnehmen, an welchen Tagen Unterricht für Ihr Kind/Ihre Kinder bis zu den Sommerferien vorgesehen ist.
WocheMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
04.05.-08.05.Jahrgang 4Jahrgang 4
11.05.-15.05.Jahrgang 4Jahrgang 3Jahrgang 2Jahrgang 1Jahrgang 3
18.05.22.05.Jahrgang 2Jahrgang 1Jahrgang 4Christi Himmelfahrtbewgl. Ferientag
25.05.-29.05.Jahrgang 2Jahrgang 3Jahrgang 1Jahrgang 4Jahrgang 2
01.06.-05.06.PfingstenFerientagJahrgang 3Jahrgang 2Jahrgang 1
08.06.-12.06.Jahrgang 4Jahrgang 3Jahrgang 2Fronleichnambewgl. Ferientag
15.06.-19.06.Jahrgang 1Jahrgang 4Jahrgang 3Jahrgang 2Jahrgang 1
22.06.26.06.Jahrgang 3Jahrgang 2Jahrgang 1Jahrgang 4Jahrgang 3
An den übrigen Tagen erhalten die Kinder weiterhin Aufgaben zum Distanzlernen.

Der Unterricht beginnt am Montag aus organisatorischen Gründen mit dem Jahrgang 4 zu den gleichen Zeiten wie in dieser Woche.

Am Präsenztag haben OGS-Kinder die Möglichkeit, die OGS zu besuchen. Ich bitte Sie bis Sonntagmittag an die Klassenlehr/innen zurückzumelden, ob Ihr Kind am Präsenztag am OGS-Angebot teilnimmt oder nicht.

Diese Rückmeldung ist für eine verlässliche Personalplanung und Essensbestellung zwingend erforderlich.
Ist Ihr Kind bereits für die Notgruppenbetreuung angemeldet, ist eine Rückmeldung nicht erforderlich.

Sofern Ihr Kind Anrecht auf den Schulbus hat und den Schulbus an den Präsenztagen nutzen wird, bitte ich ebenfalls um Rückmeldung bis Sonntagmittag per Email an kgs-kaarst@kaarst.de.

Die genauen Unterrichtszeiten erfahren Sie in Kürze. Da die einzelnen Schülergruppen zur Kontaktvermeidung zurzeit zeitversetzt starten, bereits bestehende Notgruppenkonstellationen, OGS-Gruppen und der Bedarf zur Schulbusnutzung bei der Gruppeneinteilung berücksichtigt werden müssen, bitten wir von Wünschen zur Gruppeneinteilung abzusehen.

Herzliche Grüße

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

Hier können Sie den Elternbrief downloaden.
Hier können Sie die Hygienemaßnahmen downloaden.

07.05.2020

Aktuelle Informationen

04.05.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

dieser Brief richtet sich in erster Linie an die Eltern der 4. Klassen sowie die Eltern, deren Kinder in der Notbetreuung betreut werden, da ich im Folgenden auf einige grundlegenden hygienischen Maßnahmen für die Wiederaufnahme des Schulbetriebes eingehen werde.

Für alle anderen Eltern kann dies bereits ein Ausblick für eine mögliche Wiederaufnahme des Unterrichts sein. Wann der Unterricht auch für die anderen Jahrgänge wieder startet, wird erst am 06.05.2020 im Rahmen der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz gemeinsam mit der Bundeskanzlerin entschieden. Der zunächst für den 11.5.2020 angekündigte Termin steht also nur unter Vorbehalt des Ergebnisses.

Hygienische Maßnahmen im Schullalltag:

  • Handhygiene
    Regelmäßiges Händewaschen mit Seife ist das A und O. Dementsprechend müssen die Kinder Ihre Hände nach Betreten des Gebäudes von Draußen, nach den Toilettengängen und vor der Einnahme von Essen waschen.
    Hierzu stehen (auch bereits vor Corona) ausreichend Flüssigseife sowie Papierhandtücher zum Trocknen der Hände zur Verfügung.

  • Desinfektionsmittel
    Beim Betreten des Gebäudes sowie in den OGS-Räumen, in denen kein Waschbecken vorhanden ist, besteht darüber hinaus die Möglichkeit die Hände zu desinfizieren. Da die Nutzung von Desinfektionsmitteln bei Kindern sehr kontrovers diskutiert wird, bitte ich Sie gemeinsam mit Ihrem Kind zu besprechen, ob Ihr Kind die Handdesinfektion nutzen soll oder nicht.
    An den Desinfektionsstellen stehen am Donnerstag und Freitag auch Erwachsene (Lehrer oder OGS-Mitarbeiter), so dass eine Aufsicht gewährleistet ist.

  • Hust- und Nies-Ettikette
    Das Husten und Niesen soll stets in die Armbeuge erfolgen. Papiertaschentücher sollen einmalig genutzt werden.

    In diesem Zusammenhang weise ich Sie darauf hin, dass die Kinder beim Schulbesuch keine Zeichen einer Atemwegsinfektion aufweisen sollten. In den Familien bzw. im häuslichen Umfeld sollten aktuell keine infektiösen Erkrankungen vorhanden sein, z.B. Magen-Darm-Infektionen.

  • Abstandsregel
    Ebenso wie im Alltag sollten die Kinder einen Mindestabstand von 1,50m einhalten. Die Klassenräume wurden dementsprechend vorbereitet. Darüber hinaus wird es imAufstellbereich, vor den Waschbecken, Toilettenräumen und signifikanten Punkten Abstandsmarkierungen geben.

    Um Abstände in den Klassenräumen einhalten zu können, müssen die Lerngruppen halbiert werden. Dies erfolgt durch die Klassenlehrer aus pädagogischen und organisatorischen Gesichtspunkten. (z.B. gleiche Notgruppenbetreuung o.ä.)
    Sofern die Klassenlehrer für den Präsenzunterricht einsatzfähig sind, werden wir den Schultag so strukturieren, dass jede Klassenhälfte auch Unterricht beim Klassenlehrer hat, da wir diesen visuellen Kontakt als emotional wichtig für die Kinder erachten.

    Um Abstände auch während den „Stoßzeiten“ wahren zu können, werden die einzelnen Lerngruppen zeitlich versetzt beginnen. Damit ergeben sich auch versetzte Pausen- und Endzeiten. Die genauen Zeitfenster erhalten die Eltern der 4.-Klässler in Kürze.

  • Garderoben
    Um Abstände zu wahren und Kontaktflächen zu minimieren, werden die Garderoben nicht genutzt. Die Kinder hängen ihre Jacken über ihren Stuhl im Klassenraum. Zudem findet kein Schuhwechsel statt.

  • Gesichtsmaske
    Einen gesamten Schulvormittag mit einer Gesichtsmaske zu verbringen, halten wir für Kinder unrealistisch.
    Dennoch empfehlen wir das Tragen einer Gesichtsmaske, in Situationen, in denen der erforderliche Abstand eventuell nicht eingehalten werden kann. So z.B. bei der Ankunftssituation, dem Toilettengang, der Begegnungen im Flur nicht ausschließt, sowie in Erklär-Situationen im Unterricht. Auch die Lehrkräfte werden in individuellen Erklär-Situationen einen Mundschutz tragen.

  • Essenshygiene
    Über die Abstandregel hinaus, soll jedes Kind seine eigene zuhause befüllte Trinkflasche mitbringen.
    Das mitgebrachte Frühstück darf nicht mit den Mitschülern geteilt werden.

  • Teilen von Materialien
    Jedes Kind darf zurzeit nur sein eigenes Material verwenden. Achten Sie daher bitte gemeinsam mit Ihrem Kind auf Vollständigkeit der Schulmaterialien im Tornister, um die im Alltag sonst so üblichen „Ausleih-Situationen“ gar nicht erst entstehen zu lassen.

  • Kontaktvermeidung
    Um die Kontakte auf dem Schulhof für alle Kinder gering zu halten, bitten wir Sie Ihr Kind, vor dem Schultor zu verabschieden.
    Hierzu werden wir kleine „Kiss-and-Go-Zonen“ vor den Schultoren markieren.
Bitte besprechen Sie diese Hygiene-Regeln im Vorfeld mit Ihren Kindern.Auch wir werden diese Regelungen gemeinsam mit Ihren Kindern besprechen und habenentsprechende Plakate zur Visualisierung vorbereitet.

Zudem werden wir den Kindern zum Wiederbeginn auch Raum zum Austausch, für Fragen, Rückmeldungen und Erzählungen aus den vergangenen Wochen geben, um auch auf der emotionalen Ebene die Basis für eine Lernatmosphäre schaffen zu können.

Sollte Ihr Kind den Schulbus nutzen, da eine Anspruchsberechtigung besteht, bitte ich Sie um kurze Rückmeldung unter der Email-Adresse (kgs-kaarst@kaarst.de).

Herzliche Grüße

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

Hier können Sie den Elternbrief downloaden.

04.05.2020

Kunstprojekt Aquarium

Liebe Schülerinnen und Schüler der KGS,

mit eurer Hilfe möchten wir in der Aula ein großes Aquarium entstehen lassen.
Nun ist eure Kreativität gefragt.
Hier findest du alle weiteren Informationen, sowie die Bastelanleitung zu diesem freiwilligen Bastelangebot.

Bastelanleitung

27.04.2020

Aktuelle Informationen

26.04.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

hiermit informiere ich Sie darüber, dass ab dieser Woche eine weitere Erweiterung der Notbetreuung erfolgt.
So haben ab sofort alle alleinerziehenden Berufstätigen Anrecht auf Notbetreuung, unabhängig von ihrer Berufsgruppe, wenn sie keine andere Möglichkeit der Betreuung haben.

Sofern Sie die erweiterte Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitte ich Sie, mir möglichst per Email (kgs-kaarst@Kaarst.de) mitzuteilen, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten eine Betreuung Ihres Kindes erforderlich ist.
Zum Nachweis Ihres Anspruches auf die Notfallbetreuung nutzen Sie bitte das beigefügte Formular des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW.

Grundsätzlich bitte ich alle Eltern den Bedarf möglichst rechtzeitig anzumelden, damit wir die entsprechende Personalplanung und Essensbestellungen organisieren können. Eine Anmeldung für eine Betreuung am Folgetag sollte nach Möglichkeit montags – freitags bis 13.00 Uhr erfolgen.

Sofern Sie aufgrund der heutigen Erweiterung einen Betreuungsbedarf ab morgen haben, können Sie sich heute bis 20.00 Uhr ebenfalls per Email melden.


Schließlich möchte ich Sie noch auf ein weiteres Kunstangebot aufmerksam machen. Alle Informationen hierzu entnehmen Sie dem Anhang.
Über eine rege Teilnahme würden wir uns zur Verschönerung und Dekoration der Aula sehr freuen!


Herzliche Grüße – Bleiben Sie gesund!

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

Hier können Sie den Elternbrief downloaden.
Notbetreuung Formular ab KW 17

27.04.2020

Aktuelle Informationen

24.04.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

zunächst möchte ich Sie noch einmal auf unsere Homepage www.kgs-kaarst.de aufmerksam machen.
Hier finden Sie neben unserem Grußvideo an die Schülerinnen und Schüler auch die aktuellen Elternbriefe.
Darüber hinaus haben wir unabhängig von der Prämierung der Kunstwerke bereits ein paar Ergebnisse des Malwettbewerbes auf der Homepage veröffentlicht. Gleichsam rufen wir noch einmal zum Mitmachen auf, denn die Anzahl der bisherigen Einsendungen sind noch deutlich steigerbar 😀!

Zudem möchte ich Sie noch über folgende Änderungen im Rahmen der Notbetreuung aufmerksam machen:
  • Ab diesem Wochenende findet keine Wochenendbetreuung mehr statt.
    (An unserer Schule gab es hierzu ohnehin keinen Bedarf.)
  • An den gesetzlichen Feiertagen findet ebenfalls KEINE Notbetreuung statt.
  • Die beweglichen Ferientage entfallen bis zum Ende diesen Schuljahres, so dass für eine Notbetreuung an diesen Tagen gesorgt ist.

Nicht nur das Team der KGS sondern auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Esther Dudek sind auch weiterhin für Sie da. Gerne können Sie Frau Dudek über die Email-Adresse e.dudek@but-neuss.de kontaktieren. Dabei können Sie auch unverbindlich und vertraulich um telefonische Kontaktaufnahme bitten.

Sobald ich weitere Information zur möglichen Wiederaufnahme des Unterrichts ab dem 04.05.2020 für den Jahrgang 4 durch das Ministerium für Schule und Bildung erhalte, werde ich Sie selbstverständlich schnellstmöglich darüber informieren.
Hierzu werden zurzeit in Zusammenarbeit mit der Stadt Kaarst entsprechende hygienische Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt.

Herzliche Grüße – Bleiben Sie weiterhin gesund!

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

Hier können Sie den Elternbrief downloaden.

24.04.2020


Liebe Kinder der KGS 😀
Wir haben ja vor einem guten Monat den Malwettbewerb ins Leben gerufen. Damals hatten wir gehofft, dass wir uns alle nach den Osterferien wiedersehen. Leider wird es nun doch noch eine Weile dauern, bis wir alle wieder vereint in der Schule sind. Das bedeutet aber auch, dass es noch genug Zeit gibt, dass ihr uns weitere Bilder für den Malwettbewerb zuschickt.

Wir haben schon einige Bilder bekommen. Aber wir würden uns freuen, wenn noch vieeeeeeele mehr von euch am Wettbewerb teilnehmen würden! 😀

Du musst dazu einfach ein Bild malen und an die eMail-Adresse Malwettbewerb_KGS@gmx.de schicken.

Wenn wir dann wieder alle in der Schule sind, kannst du dein Bild bei uns abgeben. Wir brauchen nämlich dein Original-Bild, damit wir auch die Gewinner verkünden können.

Also, ihr Lieben:
Malt, malt, malt!!! 😀

Liebe Grüße
Eure Lehrerinnen und Lehrer 😀

Hier findet ihr einige Bilder, die bereits eingereicht wurden.

21.04.2020

Liebe Grüße von der KGS

21.04.2020

Aktuelle Informationen

20.04.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

wie in meinem letzten Elternbrief vom 17.04.2020 bereits angekündigt, informiere ich Sie hiermit über die Erweiterung der Notgruppenbetreuung ab dem 23.04.2020.

In den beigefügten Dateien können Sie die Auflistung der Berufsgruppen, die Anrecht auf eine Notbetreuung haben, finden.
Sofern Sie die erweiterte Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitte ich Sie, mir möglichst bis Dienstag, 21.03.2020 um 20.00 Uhr per Email (kgs-kaarst@Kaarst.de) mitzuteilen, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten eine Betreuung Ihres Kindes erforderlich ist, damit wir entsprechende Notgruppen ab Donnerstag, 23.03. Uhr organisieren können.

Zum Nachweis Ihres Anspruches auf die Notfallbetreuung nutzen Sie bitte das beigefügte Formular des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW.

Sollten Sie Ihr Kind bereits für die Notfallbetreuung angemeldet haben, bleibt die Anmeldung bestehen. Ein erneuter Nachweis des Arbeitgebers ist selbstverständlich nicht erforderlich.

Wir hoffen inständig, dass wir mit dem Notbetreuungsangebot dazu beitragen können, Sie bei der Ausübung Ihres Berufes auf dem Weg zu „ein bisschen Normalität“ unterstützen können.
Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

Hier können Sie den Elternbrief downloaden.
Anlage 2 zur Coronabetreuuung
Antrag auf Betreuung

20.04.2020

Aktuelle Informationen

17.04.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

wie Sie den Medien bereits entnommen haben, wurde die öffentliche Kontaktbeschränkung bis zum 03.05.2020 verlängert. Dies stellt uns schulisch und Sie betreuungstechnisch vor besondere Herausforderungen.

So bleiben die Schulen auch nach den Osterferien weiterhin geschlossen.

Ab dem 04.05.2020 soll dann, sofern es die Infektionszahlen zulassen, eine schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes erfolgen. Dabei sollen ab dem 04.05.2020 zunächst die 4.-Klässler unterrichtet werden.
Zur Organisation der Wiedereröffnung ab dem 04.05.2020 wird uns das Ministerium noch zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Für Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, wird die Notbetreuung auch ab dem 20.04.2020 fortgesetzt.
Sofern Sie die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitte ich Sie, mir möglichst bis Sonntag, 19.04. um 12.00 Uhr per Email (kgs-kaarst@Kaarst.de) mitzuteilen, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten eine Betreuung Ihres Kindes erforderlich ist, damit wir entsprechende Notgruppen ab Montag, 20.04. Uhr organisieren können.

Ab dem 23.04.2020 soll die Notbetreuung auch auf weitere Personengruppen ausgeweitet werden. Sobald ich hierzu nähere Angaben vom Ministerium erhalte, werde ich Sie umgehend darüber informieren.


Aus diesen Umständen ergibt sich auch, dass der für dieses Halbjahr geplante Elternsprechtag nicht in der bekannten Weise stattfinden kann. Ihre Klassenlehrinnen und Klassenlehrer werden sich aber mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen telefonischen Austausch zu ermöglichen.

Darüber hinaus werden die Schülerinnen und Schüler auch weiterhin mit Lernaufgaben versorgt. Uns ist bewusst, dass diese Formen der Aufgaben, einen Unterricht mit Fragen, lebendigen Diskussionen, reflektierten Forscheraufgaben und persönlichem Kontakt und individueller Zuwendung aus der Nähe nicht ersetzen können.
Unter der vom Ministerium vorgegebenen Prämisse im Aufgabenumfang „Augenmaß“ zu bewahren, werden wir die verpflichtenden Aufgaben auch weiterhin mit freiwilligen Zusatzangeboten ergänzen.


Ich wünsche Ihnen weiterhin Gesundheit und starke Nerven!

Herzliche Grüße

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

Hier können Sie den Elternbrief downloaden.

17.04.2020

Österliche Grüße aus dem 1. Schuljahr



Der Osterhase ist irritiert,
irgendwas ist doch passiert?

Sonst muss er schleichen durch die Hecken,
damit die Menschen ihn nicht entdecken.
Noch nie war es so ruhig und entspannt,
Eier zu verstecken in Stadt und Land.

Da trifft er ein Pferd, das ihm erzählt,
welch Sorge grad die Menschen quält.

"Was ein Virus, so eine gemeine Sache, da
weiß ich schon was ich jetzt mache!"

Er schickt jedem einen Ostergruß
und einen virenfreien Hasenkuss.

14.04.2020

Aktuelle Informationen

06.04.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

wie Sie den Medien sicher bereits entnommen haben, haben sich Bund und Länder darauf geeinigt, dass die bundesweiten Kontaktbeschränkungen bis zum 19. April 2020 vor dem Hintergrund des Gesundheitsschutzes aufrecht erhalten bleiben müssen.
Wie es mit der Schule und dem Unterricht nach den Osterferien weitergehen wird, werden wir erst Mitte der 2. Osterferienwoche erfahren.

Ausfallende Veranstaltungen
Schon jetzt kann ich Ihnen aber mitteilen, dass unabhängig von der Dauer des ruhenden Unterrichts folgende Veranstaltungen in diesem Schuljahr entfallen werden müssen:
  • alle eintägigen Tagesausflüge (7.5. Xanten und Tannenbusch)
  • alle Sportveranstaltungen (Bundesjugendspiele, Kaarster Sportwettkämpfe)
  • Abschlussfahrten/ -Ausflüge des Jahrgang 4 (Dies bedauern wir besonders. L )
  • die Vergleichsarbeiten VERA des Jahrgangs 3 (Diese werden in NRW einmalig ausgesetzt.)
  • die IQB Bildungsstudie im Jahrgang 4
Auch das diesjährige Schulfest muss aus Gründen des Infektionsschutzes leider entfallen. Sobald wir das Schulfest nachholen können, werden wir insbesondere unsere 4. Klässler nicht vergessen und sie herzlich dazu einladen.

WDR-Sonderprogramm
Zudem möchte ich Sie darüber informieren, dass der WDR seine Programmangebote für Kinder und Jugendliche in Abstimmung mit dem Ministerium für Schule und Bildung seit Mitte März ausgebaut hat. Auch in den Osterferien wird im WDR-Fernsehen ein Sonderprogramm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt.
In Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung plant der WDR auch für die Zeit nach den Osterferien ein lernorientiertes, moderiertes Sonderprogramm für Kinder und Jugendliche.

Gerade in Zeiten eingeschränkter Bewegungsmöglichkeiten sind Bildungsangebote für Kinder auch in den kommenden Wochen sinnvoll. Klar ist aber auch, dass es sich hierbei um Angebote handelt, denn Ferien sollen auch in diesen Zeiten Ferien bleiben.

Bau- und Sanierungen an der KGS
Als gute Nachrichten kann ich Sie zudem darüber informieren, dass die Mädchen-Toiletten der KGS ab dieser Woche saniert werden.

Darüber hinaus wird ein zusätzliches Raum-Modul im Bereich der OGS aufgestellt. Damit wird der zusätzliche Raumbedarf, der ab dem kommenden Schuljahr durch die 4. Eingangsklasse im Jahrgang 1 auch für die OGS entsteht, gedeckt werden. Die entsprechende Baustraße für die Anlieferung des Moduls wurde bereits in den vergangenen Wochen erstellt.

Ich wünsche Ihnen trotz der angespannten Gesamtlage schöne Ostertage mit Ihren Kindern. Genießen Sie die gemeinsame Zeit, denn gerade in diesen Tagen lernen wir doch die Kleinigkeiten wertzuschätzen… – Bleiben Sie weiterhin gesund!

Herzliche Grüße
Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

Hier können Sie den Elternbrief downloaden.

06.04.2020

Kluge Köpfe- Mathematikaufgaben von den 4. Klassen

Einige Schüler der 4. Klassen haben mit viel Engagement unterschiedliche Aufgabenstellungen für andere 4. Klässler erstellt. Nun heißt es rechnen, denken und knobeln!

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß!
Eure 4. Klassen

26.03.2020

Erweiterung der Notfallbetreuung für Eltern in kritischen Infrastrukturen

21.03.2020

Sehr geehrte Eltern der Katholischen Grundschule,

aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine Erweiterung der bisherigen Regelungen für die Notfallbetreuung. Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils, in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung für unabkömmliches Personal handelt und die Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann. Nehmen Sie die Notbetreuung bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet. (8.00 Uhr – max. 16.30 Uhr)

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Sofern Sie die erweiterte Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitte ich Sie, mir möglichst bis Sonntag, 22.03. um 13.00 Uhr per Email (kgs-kaarst@Kaarst.de) mitzuteilen, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten eine Betreuung Ihres Kindes erforderlich ist, damit wir entsprechende Notgruppen ab Montag, 23.03. Uhr organisieren können.

Zum Nachweis Ihres Anspruches auf die Notfallbetreuung nutzen Sie bitte das angehängte Formular des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW, aktuell abrufbar auf der Homepage der Stadt Kaarst.

Sollten Sie Ihr Kind bereits für die Notfallbetreuung angemeldet haben, bleibt die Anmeldung bestehen. Ein erneuter Nachweis des Arbeitgebers ist selbstverständlich nicht erforderlich.

Wir hoffen inständig, dass wir damit dazu beitragen können, Sie als wichtige Schlüsselperson zu unterstützen und sagen DANKE für Ihren Einsatz.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung

Elternbrief download
Formular download

21.03.2020


Liebe Schülerinnen und Schüler der KGS!

Es ist schon komisch, durch ein leeres Schulgebäude zu gehen, obwohl noch keine Ferien sind. Dort, wo sonst immer eine ausgelassene Stimmung herrscht, ist auf einmal Stille. Wir Lehrer fragen uns, wie es euch geht und was ihr so in dieser unterrichtsfreien Zeit macht. Seid ihr draußen im Garten oder auf dem Balkon? Sitzt ihr vor dem Fernseher, lest ihre gerade ein spannendes Buch oder beschäftigt ihr euch mit euren Wochenplänen?
Da kam uns eine Idee – vielleicht habt ihr ja Lust etwas zu malen! Wir, eure Lehrerinnen und Lehrer, haben uns überlegt, für euch einen Malwettbewerb auszutragen.

„Was muss ich dafür tun?“, fragst du dich sicher.
Ganz einfach: Male ein Bild von dir in deiner unterrichtsfreien Zeit. Du kannst ein Bild von dir malen, zum Beispiel im Garten, beim Spielen, mit deiner Familie, beim Lernen, beim Lesen, beim Radfahren und so weiter und so weiter. Deiner Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt! 😀

Was mache ich denn, wenn mein Bild fertig ist?
Wenn ihr euer Bild fertig gemalt habt, dann macht ihr davon zunächst ein Foto. Dieses Foto schickt ihr dann erst einmal per eMail an die folgende Adresse:
Malwettbewerb_KGS@gmx.de
Die eigentlichen Bilder bringt ihr dann mit, sobald wir wieder in die Schule gehen können. Wir brauchen nämlich schon euer richtiges Bild, um die schönsten auswählen zu können. Wir Lehrer werden uns dann alle Bilder ansehen. Die schönsten Bilder werden am Ende auf unsere Homepage gesetzt und die Gewinner bekommen auch einen Preis. 😀

Bleibt gesund und liebe Grüße
Eure Lehrerinnen und Lehrer 😀

19.03.2020

Gebetsaktion geht um die Welt

Wie du vielleicht schon bemerkt hast, läuten unsere Kirchturmglocken momentan jeden Abend um 19.30 Uhr. Wir von der Katholischen Grundschule Kaarst möchten dieses Zeichen zum Anlass nehmen, uns an einer um die Welt ziehenden Gebetsaktion zu beteiligen. Dazu stellen wir zum Glockenschlag eine brennende Kerze ins Fenster und beten gemeinsam das Vaterunser.
Weitere Informationen findest du hier

19.03.2020

Aktuelle Informationen zur Notbetreuung Ihrer Kinder

16.03.2020

Sehr geehrte Eltern der KGS,

bezugnehmend auf meine Information von Freitag, den 13.03.2020 möchte ich Sie hiermit noch einmal darauf hinweisen, dass unsere Schule ab Mittwoch, den 18.03.2020 eine Notbetreuung organisiert.

Diese Notfallbetreuung gilt ausschließlich für Kinder, deren Eltern im Bereich von kritischen Infrastrukturen arbeiten.
Ob Sie zu diesem Personenkreis zählen, erfahren Sie auf der Homepage der Stadt Kaarst. Die dort aufgeführten Schlüsselpersonen dürfen Ihr Kind zur Notbetreuung bringen, wenn sie alleinerziehend oder beide Eltern Schlüsselpersonen sind.
Auf der Homepage der Stadt Kaarst finden Sie in Kürze ein Formular mit dem Sie nachweisen müssen, dass Sie zu dem entsprechenden Personenkreis gehören. Ohne einen entsprechenden Nachweis beider Eltern (sofern nicht alleinerziehend) darf Ihr Kind ab Mittwoch nicht betreut werden.

Ihre Kinder können die Betreuung nur wahrnehmen, wenn sie bzgl. des Corona Virus nicht erkrankt oder infektionsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von den örtlichen Ordnungsbehörden oder dem Gesundheitsamt uriter häusliche Quarantäne gestellt sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher am Angebot (mind. vorübergehend) nicht teilnehmen.

Die Notbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf die Zeit von 8.00 - 12.00 Uhr. Hieran schließt sich die KiBe bis 13.30 Uhr und die OGS bis maximal 16.30 Uhr an.

Sofern Sie die Notbetreuung rechtlich in Anspruch nehmen dürfen und keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, bitte ich Sie mir bis möglichst heute Abend 21.00 Uhr per Email (kgs-kaarst@kaarst.de) mitzuteilen, zu welchen Zeiten eine Betreuung ihres Kindes erforderlich ist, damit wir entsprechende Notgruppen planen können.

Ich wünsche Ihnen weiterhin starke Nerven in der für uns alle nervenaufreibenden Zeit. Bleiben Sie gesund!


Mit freundlichen Grüßen

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung


Hier können Sie den Elternbrief downloaden.
Informationen / Vordrucke / Bescheinigungen Stadt Kaarst

16.03.2020

Aktuelle Informationen zur Schulschließung in NRW

13.03.2020

Liebe Eltern der KGS,

wie Sie den Medien sicherlich bereits entnommen haben, werden alle Schulen im Land NRW zum Montag, den 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht auch in unserer Schule ruht.

Nach derzeitigem Informationsstand durch das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW ist für Montag, den 16.03. und Dienstag, den 17.03. eine Übergangsregelung für die Notfallbetreuung vorgesehen. An diesen beiden Tagen obliegt es Ihnen, im Falle eines Betreuungsengpasses die Notfallbetreuung für Ihr Kind zu den nachstehenden Zeiten in Anspruch zu nehmen:

  • Nicht-OGS- Kinder: 8.00 – 12.45 Uhr
  • KiBe-Kinder: 8.00 – 13.30 Uhr
  • OGS- Kinder 8.00 – 16.00 Uhr
Sollten Sie in unverzichtbaren Funktionsstellen im Gesundheitsbereich tätig sein und durch die Schulschließung grundsätzlich in eine Betreuungsnotlage geraten, bitte ich Sie mir bis Sonntag, den 15.03.2020 eine kurze Email (kgs-kaarst@kaarst.de) zukommen zu lassen.

Wir haben Ihren Kindern bereits in den letzten Tagen vorsorglich wichtige Unterrichtsmaterialien mitgegeben. Über die KlassenlehrerInnen werden Sie über die inhaltliche Bearbeitung informiert.

Sollten sich weitere Informationen oder Sachstände ergeben, werde ich Sie zeitnah darüber informieren.

Ich wünsche uns allen starke Nerven für die bevorstehende Zeit, die uns sicherlich alle vor besondere Herausforderungen stellt.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Anika Seipelt
Komm. Schulleitung


Hier können Sie den Elternbrief downloaden.

13.03.2020

Projekt Schule und Verein: Gemeinsam am Ball

Kooperation mit dem Deutschen Fußballbund

29.02.2020

HELAU

Karneval 2020
Das Team der KGS wünscht allen schöne Karnevalstage!

20.02.2020

Neue Spiele für Schule und OGS

Für eine abwechslungsreiche Pausen- und Freizeitgestaltung sponserte der Förderverein allen Klassen und OGS Gruppen neue Spiele und Spielmaterialien. Hierzu hatten die Kinder Mitbestimmungsrecht und wählten die Spiele nach vorgebenden Budget im demokratischen Sinne gemeinsam aus.

Herzlichen Dank an den Förderverein der KGS!

07.02.2020

Englischstunde mit Pepper

"Good morning boys and girls" oder "Guten Morgen Zusammen"!

Ich habe mich so lange nicht gemeldet, denn in der Schule war einfach sehr viel los und immer etwas zu tun. Da hatte mein Frauchen, Frau Golz, einfach nicht genug Zeit meine Geschichten aus der Schule aufzuschreiben. Aber ihr kennt das ja ganz genau, in der Schule wird viel gelernt und in den großen Pausen gespielt und am Nachmittag verabredet man sich mit Freunden zum Spielen oder man geht vielleicht zum Sport in einen Verein. Bei mir ist es eigentlich genau wie bei euch Kindern. Am Vormittag gehe ich in die Schule und am Nachmittag treffe ich mich mit meinen Hundefreunden zum Toben und Rennen oder wir schnüffeln einfach nur etwas herum. Einmal in der Woche muss auch ich zum Nachmittagstraining, da lerne ich, wie ich verlorene Personen suche und finde. Das ist ziemlich anstrengend, macht aber auch großen Spaß! Am Ende gibt es immer eine leckere Belohnung für mich! Das finde ich super!

So nun wollte ich euch aber eigentlich von meiner letzten Englischstunde in der zweiten Klasse erzählen. Die Schüler lernen gerade spannende Vokabeln zum Winter und sind darin schon richtig gut, obwohl es ziemlich schwierige Wörter sind. Oder wusstest du, dass Schneeballschlacht in englischer Sprache "having a snowball fight" heißt? Ich wusste es bis dahin auch nicht und finde die englischen Verben auch ziemlich schwierig, aber die Kinder können das echt super!
Heute durfte ich die Vokabeln bei den Kindern abfragen, das mache ich besonders gerne! Warum ich es so gerne mache erzähle ich euch nun.

Frau Golz, also mein Frauchen, legt dann ganz viele Bildkarten zu den Vokabeln auf den Boden des Klassenzimmers. Alle Kinder bekommen dann ein Leckerchen für mich auf den Tisch gelegt. Dann duftet es immer so toll in der Klasse und ich muss mich besonders konzentrieren und mich nicht ablenken lassen. Nun darf ich eine Bildkarte aufheben und einem Kind bringen. Das Kind guckt sich nun die Karte genau an und sagt dann laut die passende Vokabel dazu. Wenn es richtig ist darf der Schüler oder die Schülerin mir mein Leckerchen geben! Das ist immer super! Ich freue mich über meinen Keks und die Kinder sind glücklich mich füttern zu dürfen. Das dürfen sie sonst nämlich nicht und daher ist es immer etwas ganz besonders für uns. Wenn die Vokabel falsch war bringe ich die Karte zurück und bringe eine neue Karte, denn manchmal fällt einem das Wort einfach nicht ein, aber das ist nicht schlimm, beim zweiten Mal klappt es immer!

Dieses Mal gab es für mich Möhrenstücke, die mag ich besonders gerne und gesund sind sie auch noch!
Ich hoffe wir sehen uns bald auf dem Schulhof oder in deiner Klasse!

Bis dahin oder
See you soon

Eure Pepper

29.01.2020

Schnuppertraining „Fechten“ der SG Kaarst

Wir, die dritten Klassen, durften an einem Fechtprojekt von der SG Kaarst teilnehmen. Dazu kamen drei Trainer zu uns in den Sportunterricht. Sie haben alle Materialien mitgebracht, die wir brauchten.
Am Anfang haben wir die Fechtstellung geübt, danach wie man den Säbel richtig hält und wie man sich begrüsst. Anschließend haben wir den Ausfallschritt kennen gelernt. In der nächsten Fechtstunde haben wir einen Wettkampf gemacht. Dabei hat das Team an der Tür mit 20 zu 19 gewonnen. Danach haben wir ein Spiel gemacht: Jeder hat seinen Säbel mit einem Finger unten auf der Spitze gehalten. Dann hat der Trainer „Hop!“ gesagt und wir mussten mit dem Finger den Säbel schnappen. Im Anschluss haben wir einen Übungskampf gemacht. Die Fechtschritte haben wir auch gelernt. Die Fechtstellung einnehmen: Fußspitze nach oben, hinterer Teil hoch, dann runter mit dem hinteren Fuß, nach vorne. Danach beide Füße nebeneinander, die Füße auseinander, den Fuß schräg stellen, in die Hocke und den Arm nach vorne fausten. Wir hatten sehr viel Spaß dabei.

weitere Bilder

28.11.2019

Wir feiern Erntedank

Oh Herr, wir danken dir
für die köstlichen Früchte hier.
Lass uns all‘ jene nicht vergessen,
die nicht jeden Tag eine Mahlzeit essen.
Lass es uns eines Tages gelingen,
auch Ihnen täglich Brot zu bringen.
Amen

Anlässlich unseres diesjährigen Erntedankgottesdienstes waren alle Schülerinnen und Schüler der KGS dazu eingeladen ein Obst- oder Gemüsestück mitzubringen. So entstand ein bunter und sortenreicher Gabentisch.

Das mitgebrachte Obst und Gemüse wurde mit dem Ziel Gutes zu tun an die regionale „Tafel“ gespendet.

01.10.2019

Tag der offenen Tür am 28. September 2019

Tag der offenen Tür 2019


Hiermit laden wir alle interessierten Eltern der kommenden Schulneulinge ein, sich unsere Schule am Tag der offenen Tür näher anzusehen. Neben einer Informationsveranstaltung und einer bewegten Pause, haben Sie die Möglichkeit, in unseren Unterricht hinein zu „schnuppern“ und uns im Anschluss Ihre Fragen zu stellen.

Anmeldung:
Die Anmeldetermine für das Schuljahr 2020/21 finden vom dem 28.10.2019 bis zum 08.11.2019 nach telefonischer Terminabsprache (02131 - 406580) statt. Sollten Sie sich bereits für unsere Schule entschieden haben, können Sie bereits jetzt telefonisch Termine vereinbaren.

28.09.2019

Wir heißen unsere neuen Erstklässler willkommen

Karneval 2019


Passend zu unserem Motto des Monats werden unsere Schulneulinge auch vom Förderverein herzlich willkommen geheißen.
Ausgestattet mit unseren Schul-T-Shirts sind unsere Erstklässler nun auch sichtlich ein Teil unserer Schulgemeinschaft.

03.09.2019

Karneval 2019

Karneval 2019

Das Team der KGS wünscht allen lustige Karnevalstage!

28.02.2019

Neue Spielgeräte für unser Spielehaus

Neue Spielgeräte für unser Spielehaus
Das Jahr 2019 startete für die Schülerinnen und Schüler der KGS mit einer freudigen Überraschung. Das Spielehaus wurde mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Dabei wurden nicht nur ältere und defekte Spiele und Geräte ersetzt, sondern auch neue Spiele, die die Kinder aus dem Schülerrat im vergangenen Jahr stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler ausgesucht haben, angeschafft.
Finanziert wurden die neuen Spielgeräte durch den Förderverein.

Ein herzliches Dankeschön!

07.01.2019

Fröhliche Weihnachten

Am 19.12.2018 fand unsere Schulweihnachtsfeier statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Seipelt wurden zunächst die Siegerklassen unseres „Walk to school“ Projektes geehrt. Den dritten Platz belegte die Klasse 3b, den zweiten Platz erlief sich die Klasse 3c und die meisten Schulwege zu Fuß legte die Klasse 3a zurück. Diese Klasse absolvierte 98% der möglichen Schulwege zu Fuß. Jede Klasse erhielt einen Gutschein vom Förderverein zur Anschaffung von neuen Materialien oder Spielen für die Klasse. Insgesamt konnten wir als Schule unsere erlaufenen Schulwege erheblich steigern. So liefen wir insgesamt 9186 Schulwege in 34 Tagen zu Fuß. Dies entspricht einer Prozentzahl von ca. 85.
Danach wurde es weihnachtlich. Es gab einen Weihnachtsmann ohne Mütze, ein Gedicht über eine Weihnachtsmaus und einstudierte Tänze.
Viele Klassen hatten auch tolle Lieder vorbereitet. Die vierten Klassen sangen einen Weihnachts-Rap, die Drittklässler erfreuten uns mit dem Kommunionslied und sogar ein russisches Weihnachtslied wurde vorgetragen.
Auch musikalisch wurde Vieles geboten, ob auf dem Keybord, auf der Flöte oder sogar ein Geigenstück, unser Weihnachtsprogramm war in diesem Jahr sehr vielfältig.

Das gesamte Team der KGS wünscht allen ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Ferien und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

19.12.2018


lade mehr