Aktuelles aus unserem Schulleben:

Katholische Grundschule Kaarst
Alte Heerstr. 81
41564 Kaarst

Schule:
Tel.: 02131/406580
Fax: 02131/4065819
E-Mail: kgs-kaarst@kaarst.de
OGS:
Tel.: 02131/6652032
E-Mail: ann-kathrin.krohn@kja-duesseldorf.de

März
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
29303101020304

Die KGS stellt sich vor



Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässer,

gerne möchten wir Ihnen mit diesem Video einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben. (Die Inhalte des Videos spiegeln unser Schulleben sowohl vor als auch während des Pandemiegeschehens wieder.)

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, am Dienstag, den 20.09.2022 um 19 Uhr an unserer Informationsveranstaltung teilzunehmen. Sollten Sie sich bereits dazu entschieden haben, dass Ihr Kind ab dem Sommer 2023 unsere Schule besuchen soll, so können Sie ab dem 12.09.2022 einen Anmeldetermin (nach telefonischer Absprache unter 02131 - 406580) vereinbaren. Der Anmeldezeitraum erstreckt sich vom 26.09. - 26.10.2022 (exklusive der Herbstferien).

Das Leitbild unseres Schulprogramms „GEMEINSAM BEWEGEN WIR VIEL“ bildet das Herz unserer pädagogischen Arbeit. So verstehen wir uns nicht nur symbolisch als Schule mit Herz, sondern leben als katholische Bekenntnisschule aktiv christliche und soziale Werte im Schulalltag. Dabei ist es uns wichtig eine angemessene Balance zwischen Tradition und Innovation zu wahren.

Im Sinne eines kindgerechten Lernens, bei dem Lernen und Bewegung in einem engen Kontext stehen, verstehen wir uns auch als „bewegte Schule“ und integrieren vielfältige Bewegungsangebote in die Unterrichtsarbeit.

In diesem Schuljahr ist es uns auch wieder möglich einige Arbeitsgemeinschaften anzubieten. Wir weisen aber darauf hin, dass AG-Angebote grundsätzlich in Abhängigkeit zu den AG-durchführenden Lehrkräften und Kooperationspartnern stehen, so dass die Inhalte wechseln können und sich auf die Interessen der Kinder beziehen.

Bei der Realisierung von schulinternen Projekten, Festen sowie bei besonderen Anschaffungen für die Schülerinnen und Schüler (z.B. besondere Spiele für die Pause) werden wir tatkräftig und finanziell vom Förderverein der KGS unterstützt.


Die Römerstadt

Im Sachunterricht haben wir Kinder aus der 4d eine Römerstadt gebaut. Sie war so groß, dass sie auf einen Bilderrahmen passte. Aber die römischen Truppen stehen außerhalb der Stadt. Sie haben die Schildkrötenformation eingenommen. Ihr seht hier ganz viele Modelle von Gebäuden und Sehenswürdigkeiten, die es auch im echten Rom gegeben hat: Das runde Kolosseum mit ein paar Gladiatoren, der Circus Maximus mit seinen Wagenlenkern und Pferden, eine Therme mit verschiedenen Wasserbecken und einem Sportbereich, ein Aquädukt, das Forum Romanum und zwei Tempel mit Außenbrunnen.
Unsere Römerstadt hat auch ein Stadtor, einen Triumphbogen und ein Wohnhaus, von dem man das Dach abnehmen kann, um hineinzuschauen. Als Material haben wir luftrocknenden Ton, leere Eierkartons, Strohhalme, Styroporreste und Knete verwendet.


Ausflug zum Krefelder Zoo

Heute waren wir, die Klassen 2a, 2b, 2c und 2d, im Krefelder Zoo. Um 08:30 Uhr ging es los: Wir fuhren mit zwei großen Reisebussen und kamen um kurz nach 09:00 Uhr an. Es war unsere erste, längere Busfahrt, aber sie ging eigentlich ganz schnell rum. Nachdem unsere Lehrerinnen den Eintritt bezahlt haben, durften wir in kleinen Gruppen gemeinsam den Zoo erkunden. Auf unserem Rundweg haben wir viele Tiere gesehen: Nashörner, Affen, Alpakas, Elefanten, Erdmännchen und viele mehr. Lange standen wir auch bei den Seerobben, die immer wieder in das kalte Wasser gesprungen sind. Zwischendurch haben wir auch Pausen gemacht: Vor dem Tropenhaus haben wir mit allen Kindern z.B. eine große Frühstückspause gemacht.
Danach waren wir im Pinguinhaus und haben uns weitere Tiere angeschaut. Die Geparden und Leoparden mussten wir ein wenig suchen, weil sie sich im Gebüsch versteckt hatten. Es gibt im Krefelder Zoo auch verschieden große Vögel und in einem Gehege konnte man eine lange Wendeltreppe hinaufsteigen, um sich Kalmare und Fische von oben anzuschauen. Toll fanden wir es auch im Schmetterlingshaus, in dem ganz große, bunte Schmetterlinge frei fliegen dürfen. Immer wieder haben sich die Schmetterlinge auf unsere Arme gesetzt und bei einem Kind sogar kurz auf den Kopf. Zum Schluss haben wir noch die Flamingos besucht und durften auf einem kleinen Spielplatz spielen, auf dem es ein Kettenkarussell, eine Wackelbrücke und eine Rutsche gab. Um 12:00 Uhr ging es auch schon wieder mit den Bussen zurück zur Schule. Es war ein toller Tag!


Unsere Schmetterlingszucht vom Jahrgang 2

Am 1. Mai bekamen wir unsere Raupen. Sie sahen schwarz und beharrt aus. Tag für Tag sind sie gewachsen. Sie wurden leicht grün, bis sie sich etwa 10 Tage später in einem seidenen Kokon verpuppten. Eine ganze Woche mussten wir warten, bis das Wunder der Natur geschah : Die bunten Schmetterlinge sind geschlüpft! Sogenannte kleine Füchse waren es: rot, orange, schwarz, weiss. Nachdem wir sie neurigig in unseren Sachunterrichtstunden beobachtet hatten, durften wir sie frei lassen. Manchen begannen ihren ersten Flug sogar von unserem Finger aus!

Ein wunderschöner Moment für die ganze Klasse!


Lesestunde im Jahrgang 3

Das selbstvergessene Lesen, bei dem man liest um des Lesen Willens und sich auch mal völlig in einem Buch verliert, geht in der heutigen mediengeprägten Welt vielfach unter. Umso wichtiger ist es diese Grunderfahrung auf dem Weg zum lebenslangen Lesen kontinuierlich zu fördern.

Durch das Schaffen von Räumen, der Wahl von Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit und der Inhalte entstehen so gemütliche Lesestunden.

weitere Bilder



mehr im Archiv